Kampagnenmotiv Fest der Chorkulturen
    • Eriks Ešenvalds
      Festival Hymn »Proclamation«
      für Chor a cappella
    • und andere Werke

    • Josef Gabriel Rheinberger
      Messe Es-Dur op. 109
      für zwei Chöre a cappella (Präsentation des Mitsingworkshops)
    • Heinrich Schütz
      Motetten
      für Chor a cappella (Präsentation des Mitsingworkshops)
    • Arnold Schönberg
      »Friede auf Erden« op.13
      für Chor a cappella
      (nur Rundfunkchor Berlin)
    • und andere Werke
      vorgetragen von den Siegerchören des Grand Prix of Nations
    • Internationale Teilnehmerchöre des Grand Prix of Nations
    • Holger Marks Moderation
    • Rundfunkchor Berlin
    • Nicolas Fink Dirigent

Fest der Chorkulturen

Abschlusskonzert

Zum ersten Mal präsentiert der Rundfunkchor Berlin als Gastgeber Chöre aus aller Welt und damit ganz verschiedene Chorkulturen. An vier Tagen in den Berliner Winterferien findet ein Wettbewerb versierter Amateurchöre um den Grand Prix of Nations statt, der von Interkultur, dem weltgrößten Ausrichter von Chorveranstaltungen, organisiert wird. In den Abendkonzerten, für die der Rundfunkchor Berlin die Schirmherrschaft übernimmt, treten sie dann vor ihr Konzertpublikum. Die Chöre, die unter anderem aus dem Baltikum, aus Südafrika, China und Indonesien kommen, bringen jeweils ihr eigenes Repertoire mit und ermöglichen damit eine faszinierende Gesamtschau: Was wird in anderen Teilen der Erde gesungen? Und wie?

 

Teil des Abschlusskonzertes ist ein Mitsingkonzert der besonderen Art: Bis zu 120 MitsängerInnen, die sich per YouTube-Video bewerben konnten, werden gemeinsam mit dem Rundfunkchor Berlin unter Leitung von Nicolas Fink Josef Rheinbergers Messe Es-Dur und Motetten von Heinrich Schütz singen.

 

In der „Musikalischen Pause“ präsentieren sich internationale Teilnehmerchöre in Freundschaftskonzerten im Foyer. Dazu findet ein Podiumsgespräch mit Nicolas Fink und Prof. Dr. Ralf Eisenbeiß in Kooperation mit Deutschlandradio Kultur statt.

Das Eröffnungskonzert am 1.2. sowie das Abschlusskonzert am 4.2. sind ausverkauft. Für die Wettbewerbskonzerte am 2.2. und 3.2. um 20 Uhr sind noch Karten erhältlich.

 

Bei allen Wettbewerben und Freundschaftskonzerten ist der Eintritt frei – Zuhören ist zu jeder Zeit erwünscht! Eine kompakte Übersicht zu allen Veranstaltungen im Rahmen des Fests der Chorkulturen finden Sie hier.

 

Alle weiteren Informationen im

Programmbuch

und unter

interkultur.com

Personen

Internationale Teilnehmerchöre des Grand Prix of Nations
Holger Marks Moderation
Rundfunkchor Berlin
Nicolas Fink Dirigent

Tickets

Foto Rundfunkchor Berlin

Projekt

A cappella: was ist das eigentlich?

Chorklang in seiner reinsten und intimsten Form: In hochkarätigen A-cappella-Konzerten zeigt der Rundfunkchor Berlin seine Wandlungsfähigkeit für ein vielseitiges Repertoire.

Auch interessant
Kampagnenmotiv Weihnachtskonzert 2018 des Rundfunkchores Berlin
Kampagnenmotiv Abschlusskonzert Chor@Berlin