Hoch lebe Beethoven!

Hoch lebe Beethoven!

Das Beethoven-Jahr wirft seine Schatten voraus. 2020 jährt sich der 250. Geburtstag dieses radikalen Künstlers, der sich immer wieder neu erfunden hat, der die Grenzen der Musik erweiterte und die Gesellschaft in Frage stellte. Erfahren Sie, was uns als Rundfunkchor Berlin an Beethoven bewegt und wie wir das Beethoven-Jubiläum feiern.

Warum Beethoven?

Warum ist Beethoven so bedeutsam für uns? Bei der Präsentation unserer Saison 2018/19 vor unseren Abonnenten und Fördervereins-Mitgliedern sprach unser Chefdirigent Gijs Leenaars über Beethoven und welche Rolle er für ihn und den Rundfunkchor Berlin spielt.

Erfahren Sie, welche Rolle Beethoven für uns spielt

Unsere Aktivitäten zum Beethoven-Jubiläum

»Ever us« – Kompositionsauftrag

Anlässlich des Beethoven-Jubiläums vergeben wir einen Kompositionsauftrag an Roxanna Panufnik. Die britische Komponistin wird sich mit Schillers »Ode an die Freude«, insbesondere mit den Worten »Alle Menschen werden Brüder«, auseinandersetzen. Die Komposition ist für Chöre aus neun Ländern konzipiert. Die Struktur der Komposition wird die Chöre für die Aufführung im Rahmen des »Fest der Chorkulturen« in der Berliner Philharmonie vernetzen, den einzelnen Chören zuvor aber auch die Möglichkeit geben, ihren Part eigenständig aufzuführen.

Erfahren Sie mehr über die Idee des Kompositionsauftrags

»Missa solemnis« Filmprojekt und Installationskonzert

Die »Missa solemnis« ist ein Meisterwerk der Chormusik – doch längst nicht so bekannt wie Beethovens Neunte Sinfonie. Wir möchten das ändern! Und zwar mit einem großen Abenteuer.

Mit einem außergewöhnlichen Filmprojekt zum Werk möchten wir gemeinsam mit Regisseur Tilman Hecker die humanistische Botschaft der »Missa solemnis« zum Jubiläumsjahr 2020 für ein breites Publikum neu erlebbar machen. Ausgangspunkt ist Beethovens visionärer Blick nicht nur auf Musik und Kunst, sondern auf deren Rolle für Politik und Gesellschaft und damit darauf, wie wir miteinander in Zukunft leben wollen. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Darüber hinaus planen wir ein Installationskonzert der »Missa Solemnis« im Herbst 2020. Unser Wunsch ist es, die Missa in einer interaktiven Form zu präsentieren, bei der Drehbuch-Ausschnitte des Filmprojekts im Kontext zur Musik stehen werden und so Fragen aufwerfen, die uns zur Auseinandersetzung mit unserer Zeit und Lebenswelt inspirieren.

 

Beethoven braucht dich!

Helfen Sie uns, die Aktualität der visionären und humanitären Botschaften Beethovens deutlich zu machen. Unterstützen Sie unsere Beethoven-Aktivitäten mit einer Spende und verfolgen Sie die Entwicklung der Projekte aus nächster Nähe. Erfahren Sie Neuigkeiten aus erster Hand, schauen Sie hinter die Kulissen und seien Sie dabei, wenn der Visionär Beethoven zu neuem Leben erwacht!

Jetzt mitmachen