Foto Die Schola beim Abschlusskonzert in der Philharmonie

Produktionen & Initiativen | Schola des Rundfunkchores Berlin

Schola des Rundfunkchores Berlin

Die Schola des Rundfunkchores Berlin bietet Gesangsstudierenden die Möglichkeit, in einer kompakten Projektwoche die Anforderungen des professionellen Ensemblegesangs in der Praxis kennenzulernen. In gemeinsamen Proben mit dem Rundfunkchor Berlin und im Konzert erleben sie hautnah, was den Beruf des Chorsängers ausmacht.

Eine Woche lang Profi-Chorsänger sein

Vom 4. bis 16. September 2018 wird unter Benjamin Goodson, Assistent des Chefdirigenten beim Rundfunkchor Berlin, im kleinen Ensemble ein anspruchsvolles A-cappella-Programm erarbeitet und anschließend in einem eigenen Kammerkonzert im Rahmen des Musikfest Berlin präsentiert. Zusätzlich erhalten die Studierenden Einblicke in die chorsinfonische Arbeit, wenn sie mit dem Rundfunkchor Berlin unter Michael Alber Richard Wagners »Parsifal« und Claude Debussys »Le Martyre de Saint Sébastien« einstudieren und am Ende der Woche mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin unter Robin Ticciati in der Berliner Philharmonie zur Aufführung bringen.

 

Alle TeilnehmerInnen erhalten am Ende der Woche ein Teilnahmezertifikat.

Von a cappella bis Chorsinfonik – das Programm der Schola

Intensivworkshop im vokalen Kammerensemble
  • Morton Feldman: »Rothko Chapel«
  • John Cage: »FOUR2«
Chorsinfonische Arbeit mit dem Rundfunkchor Berlin und dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin unter der Leitung von Robin Ticciati
  • Richard Wagner: »Parsifal« WWV 111 (Auszüge)
  • Claude Debussy: »Le Martyre de Saint Sébastien«

Informationen zur Teilnahme und Bewerbung

Zeitraum und Veranstaltungsorte

4. bis 16. September 2018
Proben im Haus des Rundfunks Berlin
Konzerte am 15. und 16. September in der St. Matthäus-Kirche und in der Philharmonie Berlin im Rahmen des Musikfest Berlin

Kosten

Die Teilnahme an der Schola ist kostenlos.

Kosten für die Unterkunft während der Schola müssen selbst übernommen werden, der Rundfunkchor Berlin übernimmt die Kosten für die Anreise in Höhe einer Bahnfahrkarte mit BahnCard50.

Der Förderverein des Rundfunkchores Berlin vergibt ein kleines Stipendium in Höhe von 90 € pro Person und stellt eine begrenzte Zahl an Privatunterkünften zur Verfügung.

Bewerbung

Die Bewerbungsfrist endete am 18. Mai 2018.

Vergangene Termine
Konzerte unter Mitwirkung der Schola
Foto von Sir Mark Elder
Foto von Jakub Hrůša
Kontakt

Gestalten Sie die Zukunft der Chormusik mit Ihrer Spende

Durch Ihre regelmäßige Spende helfen Sie uns, langfristige Projekte im Education-Bereich wie unsere Schola umzusetzen und damit die Zukunft der Chormusik zu verbessern. Vielen Dank dafür!

Online Spenden