Kampagnenmotiv »human requiem« in New York
    • Heinrich Schütz
      »Ist nicht Ephraim mein teurer Sohn« SWV 40
      für vier Chöre und Basso continuo
    • Johann Sebastian Bach
      »Komm, Jesu, komm« BWV 229
      für zwei Chöre und Basso continuo
    • Johann Sebastian Bach
      »Fürchte dich nicht, ich bin bei dir« BWV 228
      für zwei Chöre und Basso continuo
    • Johannes Brahms
      »Fest- und Gedenksprüche« op. 109
      für Chor a cappella
    • Johannes Brahms
      »Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen« op. 74 Nr. 1
      für Chor a cappella
    • Arnold Schönberg
      »Friede auf Erden« op.13
      für Chor a cappella
    • Knut Nystedt
      »Immortal Bach«
      Improvisation auf den Choral »Komm, süßer Tod«
    • Ezra Seltzer Violoncello
    • Avi Stein Orgel
    • Rundfunkchor Berlin
    • Gijs Leenaars Dirigent

Schütz, Bach, Brahms, Schönberg

White Light Festival

Mitte Oktober kehrt der Rundfunkchor Berlin an den Ort eines seiner größten Erfolge zurück: nach New York zum White Light Festival des Lincoln Center for the Performing Arts. 2014 wurde die von Peter Sellars ritualisierte Bach’sche »Matthäus-Passion« in den amerikanischen Bestenlisten als ein Höhepunkt des Konzertjahres gefeiert. Und bei Rachmaninows »Ganznächtlicher Vigil« meinte Alex Ross von The New Yorker gar, »mit dem Berggipfel Berührung« gehabt zu haben. So sprach Festivalleiterin Jane Moss umgehend die Wiedereinladung aus. Und erneut reist der Rundfunkchor Berlin mit einem höchst innovativen Projekt an: dem »human requiem«, das er im Synod House neben der Kathedrale Saint John the Divine unter der Leitung von Simon Halsey aufführen wird.

In der Kirche Saint Mary the Virgin dirigiert darüber hinaus Gijs Leenaars ein A-cappella-Programm mit Werken von Schütz, Bach, Brahms und Schönberg. Mit dem Programm zeigt der Chor die ganze Bandbreite seines musikalischen Spektrums in einer dramaturgischen Dichte, wie sie nicht oft zu erleben ist.

 

  • 19.30 Uhr
    21. Okt
    The Church of St. Mary the Virgin

Personen

Ezra Seltzer Violoncello
Avi Stein Orgel
Rundfunkchor Berlin
Gijs Leenaars Dirigent

Tickets

Projekt

White Light Festival: was ist das eigentlich?

Mitte Oktober kehrt der Rundfunkchor Berlin an den Ort eines seiner größten Erfolge zurück: nach New York zum White Light Festival des Lincoln Center for the Performing Arts.