Bild Palau de la Música Barcelona
    • Giuseppe Verdi
      »Messa da Requiem«
      für Soli, Chor und Orchester
    • Iwona Sobotka Sopran
    • Ruzana Grigorian Mezzosopran
    • David Fruci Tenor
    • Carlo Colombara Bass
    • Orfeó Català
    • Rundfunkchor Berlin und seine Gäste
    • Orquestra simfònica de Barcelona i nacional de Catalunya
    • Simon Halsey Dirigent

Mitsingkonzert on Tour

Bereits zum fünften Mal geht das Mitsingkonzert „on tour“. Nach Aspendos in der Türkei, Budapest, Wien und Paris ist das Ziel diesmal die katalanische Metropole Barcelona, genauer gesagt der Palau de la Música Catalana, der einer der originellsten und schönsten Konzertsäle der Welt ist. Erbaut wurde das Jugendstil-Juwel in den Jahren 1905 bis 1908 für den Chor Orfeó Català, und deshalb ist der große, 2.000 Plätze fassende Saal für Chormusik bestens geeignet. Auf dem Programm des Mitsingkonzerts steht Verdis „Messa da Requiem“, die Leitung übernimmt wie stets unser Ehrendirigent Simon Halsey, der das Format in seiner Zeit als unser Chefdirigent erfunden hat. Zur Zeit ist er nicht nur Chordirektor beim London Symphony Orchestra, sondern auch Leiter des Chors Orfeó Català und Künstlerischer Berater des Palau de la Música Català. Für ein attraktives Rahmenprogramm haben wir uns wieder einen erfahrenen Partner ins Boot geholt: Interkultur, den weltweit führenden Veranstalter internationaler Chorwettbewerbe.

Anmelden können Sie sich ab dem 1. Juni 2018 über www.interkultur.com.

Personen

Iwona Sobotka Sopran
Ruzana Grigorian Mezzosopran
David Fruci Tenor
Carlo Colombara Bass
Orfeó Català
Rundfunkchor Berlin und seine Gäste
Orquestra simfònica de Barcelona i nacional de Catalunya
Simon Halsey Dirigent

Tickets

Location

Palau de la Música Catalana Barcelona

Der Palast der katalanischen Musik in Barcelona ist einer der originellsten und eindrucksvollsten klassischen Konzertsäle überhaupt und gilt als ein Hauptwerk des »Modernisme«, der katalanischen Spielart des Jugendstil. Seit 1997 ist er Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Erbaut wurde der Palast 1905 bis 1908 nach Plänen von Lluís Domènech i Montaner für den Chor Orfeó Català. Deshalb ist der große, 2.000 Plätze fassende Saal akustisch vor allem für Chormusik bestens geeignet. Längst finden hier aber auch Konzerte aller Genres von der Sinfonik bis zu Flamenco und Rock statt.

Palau de la Música Catalana Barcelona
Carrer del Palau de la Música 4-6
08003 Barcelona
Spanien

Foto Philharmonie de Paris

Projekt

Mitsingkonzert on Tour: was ist das eigentlich?

Der Rundfunkchor Berlin geht mit dem Mitsingkonzert auf Reisen: In den großen Konzertsälen der Welt kommen singbegeisterte Laien zusammen und erarbeiten zusammen mit dem Profichor ein Werk der Chorsinfonik. 2018 geht es nach Paris.

Auch interessant
Foto der Philharmonie de Paris