Kampagnenbild Liederbörse 2016
    • Berliner Schulchöre
    • SING!-Chöre
    • Rundfunkchor Berlin
    • Gijs Leenaars Dirigent

Liederbörse 2016

Meeresrauschen

Die Niederländer sind eine große Seefahrernation, und auch wenn Gijs Leenaars 100 Kilometer rheinaufwärts in Nijmegen geboren ist, so lag es für ihn doch nahe, seine erste Liederbörse dem Thema »Meeresrauschen« zu widmen. In drei Konzerten werden sich wieder Chöre verschiedener Berliner Grund- und Oberschulen sowie die Chöre der vom Rundfunkchor Berlin ins Leben gerufenen SING!-Initiative einzeln mit ihren Liedern vorstellen, bevor sie dann gemeinsam mit dem Rundfunkchor Berlin ihre Freude am Singen zum Ausdruck bringen. Eine ideale Einstimmung auf die Sommerferien!

Personen

Berliner Schulchöre
SING!-Chöre
Rundfunkchor Berlin
Gijs Leenaars Dirigent

Tickets

Location

Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal

Der neben der Philharmonie gelegene Kammermusiksaal wurde 1984-87 nach Plänen von Edgar Wisniewski gebaut. Grundlage war eine Ideenskizze von Hans Scharoun, von dem auch die Pläne zum Kulturforum im damaligen »Niemandsland« nahe der inner-berliner Mauer stammten. Der Bau erinnert in vielem an die Philharmonie, hat aber doch eine andere, eigene Atmosphäre. Mit 1180 Plätzen ist er sehr groß für einen Kammermusiksaal, doch auf allen Plätzen sieht und hört man gut.

Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal
Herbert-von-Karajan-Str. 1
10785 Berlin
Deutschland

Foto Liederbörse mit Grundschülern

Projekt

Liederbörse: was ist das eigentlich?

Das Mitsingkonzert für Schüler: Jedes Jahr versammeln sich mehrere hundert Schüler in der Philharmonie Berlin und gestalten gemeinsam mit dem Rundfunkchor Berlin ein Konzert.

Auch interessant
Kampagnenmotiv Liederbörse 2018