Foto Teatro del Lago
    • Ludwig van Beethoven
      Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125
      für Soli, Chor und Orchester
    • Mónica Ferracani Sopran
    • Alejandera Malvino Mezzosopran
    • Enrique Folger Tenor
    • Lucas Debevec Mayer Bass
    • Rundfunkchor Berlin
    • l’arte del mondo
    • Gijs Leenaars Dirigent

Beethoven

Südamerikatournee 2016

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125

Dieses Werk wird auf der ganzen Welt verstanden. Erst recht in einer Stadt, die als die „deutscheste“ in Chile gilt, wird sie doch bis heute ganz überwiegend von den Nachfahren der deutschen Gründer bewohnt. Mit seiner neunten Symphonie schuf Ludwig van Beethoven ein Werk, das zum einen musikalisch wegweisend wurde für die gesamte weitere Musikgeschichte, das zum anderen mit seinem Schlusschor über Schillers Ode „An die Freude“ zu einer weltweiten Hymne auf Menschlichkeit und Völkerfreundschaft geworden ist. Gijs Leenaars wird hier seine Erfahrung als Dirigent symphonischer Werke ausspielen, der Rundfunkchor Berlin setzt dann im Finale, gemeinsam mit einem Solistenquartett vom Teatro Colon den strahlenden Schlusspunkt.

  • 19 Uhr
    29. Okt
    Teatro del Lago Frutillar

Personen

Mónica Ferracani Sopran
Alejandera Malvino Mezzosopran
Enrique Folger Tenor
Lucas Debevec Mayer Bass
Rundfunkchor Berlin
l’arte del mondo
Gijs Leenaars Dirigent

Tickets

Projekt

Südamerikatournee 2016: was ist das eigentlich?

Im Oktober geht der Rundfunkchor Berlin zum ersten Mal unter Leitung seines noch recht neuen Chefdirigenten Gijs Leenaars auf große Tournee. Sie führt ihn in die drei wichtigsten Musikmetropolen im südlichen Lateinamerika.