Foto vom Dom des Oderbruchs, Neuküstrinchen
    • Heinrich Schütz
      »Ist nicht Ephraim mein teurer Sohn« SWV 40
      für vier Chöre und Basso continuo
    • Johann Sebastian Bach
      »Komm, Jesu, komm« BWV 229
      für zwei Chöre und Basso continuo
    • Johann Sebastian Bach
      »Fürchte dich nicht, ich bin bei dir« BWV 228
      für zwei Chöre und Basso continuo
    • Johannes Brahms
      »Fest- und Gedenksprüche« op. 109
      für Chor a cappella
    • Johann Sebastian Bach
      Suite Nr. 3 C-Dur BWV 1009
      für Violoncello solo
    • Johannes Brahms
      »Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen« op. 74 Nr. 1
      für Chor a cappella
    • Arnold Schönberg
      »Friede auf Erden« op.13
      für Chor a cappella
    • Aleke Alpermann Violoncello
    • Arno Schneider Orgel
    • Rundfunkchor Berlin
    • Gijs Leenaars Dirigent

Bach, Brahms, Schönberg, Schütz

Brandenburgische Sommerkonzerte

Mit 24 zum Teil hochkarätigen Programmen bespielen die »Brandenburgischen Sommerkonzerte« in den Sommermonaten 2016 Kirchen und Kulturscheunen, Landgüter und Parks rings um Berlin. Protagonist des 22. Konzerts ist der Rundfunkchor Berlin, Konzertort ist die neugotische Dorfkirche von Neuküstrinchen, der sogenannte Dom des Oderbruchs. Unter der Leitung seines Chefdirigenten Gijs Leenaars präsentiert der Rundfunkchor Berlin das A-cappella-Programm, das er im Oktober beim White Light Festival in New York aufführen wird. Mit Werken von Schütz, Bach, Brahms und Schönberg zeigt der Chor die ganze Bandbreite seines musikalischen Spektrums in einer dramaturgischen Dichte, wie sie nicht oft zu erleben ist. Für einen Kontrapunkt sorgt die dritte Bach-Suite für Cello solo mit der jungen Berliner Cellistin Aleke Alpermann.

  • 17 Uhr
    27. Aug
    Dom des Oderbruchs, Neuküstrinchen

Personen

Aleke Alpermann Violoncello
Arno Schneider Orgel
Rundfunkchor Berlin
Gijs Leenaars Dirigent

Tickets

Foto Rundfunkchor Berlin

Projekt

A cappella: was ist das eigentlich?

Chorklang in seiner reinsten und intimsten Form: In hochkarätigen A-cappella-Konzerten zeigt der Rundfunkchor Berlin seine Wandlungsfähigkeit für ein vielseitiges Repertoire.

Auch interessant
Kampagnenmotiv Weihnachtskonzert 2018 des Rundfunkchores Berlin
Kampagnenmotiv Abschlusskonzert Chor@Berlin