Mitsingkonzert 18.11.2018 in der Philharmonie Berlin

Produktionen & Initiativen | Fest der Chorkulturen 2020

Fest der Chorkulturen 2020

Fest der Chorkulturen

Alle Welt feiert 2020 den 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens. Wir auch. Aber ganz anders. Ausgehend von der Idealvorstellung „Alle Menschen werden Brüder“ lädt der Rundfunkchor Berlin neun der besten Amateur-Chöre aus aller Welt nach Berlin ein – zu einem Fest der Chorkulturen. Um mit ihnen gemeinsam zu singen. Um mit dem Berliner Publikum ein rauschendes Chorfest zu feiern, bei dem auch die große Mitsinggemeinde des Rundfunkchores Berlin aktiv werden kann. Und um Sänger aus aller Welt zusammenzubringen und ein Netzwerk zu knüpfen. Dabei leitet uns die Hoffnung, dass wir mit dieser Initialzündung Beethovens Wunsch ein kleines bisschen näher kommen mögen. Das Fest der Chorkulturen findet in Zusammenarbeit mit INTERKULTUR statt.

Die teilnehmenden Chöre sind:

 

Sie werden sich mit „Showcases“ in Berlin präsentieren, ebenso natürlich der Rundfunkchor Berlin. Im Zentrum des Festes aber steht ein Werk, das die britische Komponistin Roxanna Panufnik im Auftrag des Rundfunkchores Berlin für genau diese neun Chöre komponieren wird. Den Text wird Jessica Duchen schreiben. Jeder Chor wird sich mit seinem besonderen Kolorit präsentieren, während der Rundfunkchor Berlin als Gastgeber „durchs Stück führt“. Sofort im Anschluss erklingt der Schlusssatz aus Beethovens neunter Sinfonie, dann singen alle gemeinsam, auch die Mitsängerinnen und Mitsänger im Publikum, die „Ode an die Freude“. Die Leitung des Konzerts übernimmt unser Chefdirigenten Gijs Leenaars. Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin wird ebenfalls auf der Bühne zu erleben sein.

 

Zuvor werden die neun Chöre ihren jeweiligen Part bereits in ihrem Heimatland aufführen und einen Mitschnitt online stellen – sodass die Reise nach Berlin eine Art Sternfahrt zum Fest der Chorkulturen wird.

 

Mit diesem Beethoven-Projekt knüpfen wir an das Fest der Chorkulturen im Jahr 2017 an, als der Rundfunkchor Berlin erstmals als Gastgeber Chöre aus aller Welt und damit ganz verschiedene Chorkulturen in Berlin präsentierte – ein Publikumserfolg und ein eindrucksvolles Erlebnis für alle beteiligten Sängerinnen und Sänger.

Komposition von Roxanna Panufnik

Roxanna Panufnik ist eine Komponistin, die in ihren Kompositionen ein außergewöhnliches Gefühl für Chormusik sowie ein exzellentes Verständnis über den Einsatz der Gesangsstimme reflektiert. Zudem setzt sie sich seit Jahren mit dem ethnischen Background anderer Musikkulturen auseinander und ist gerade deshalb für diesen Auftrag ausgewählt worden.

Wir möchten in dem Projekt reflektieren, was der Humanist Beethoven uns auch in 2020 noch zu sagen hat. „Alle Menschen werden Brüder“ – diese  von Beethoven kraftvollen Klang geformte Vision hat in unserer heutigen bewegten Zeit nichts an Aktualität verloren. Wir möchten mit dem Fest der Chorkulturen und dieser Komposition ein Zeichen für interkulturellen Austausch setzen.

 

Roxanna Panufnik am Klavier
© Ben Ealovega Photography

Roxanna Panufnik studierte Komposition an der Royal Academy of Music. Sie schreibt seitdem eine breite Palette von Werken – Oper, Ballett, Musiktheater, Chorwerke, Orchester- und Kammermusik sowie Musik für Film und Fernsehen – die weltweit aufgeführt werden. Ihr besonderes Interesse gilt der Weltmusik und dem musikalischen Brückenschlag zwischen den Religionen. Ihre Kompositionen werden bei Peter’s Edition Ltd veröffentlicht und bei vielen Labels aufgenommen, darunter Warner Classics, Signum, Chandos und EMI Classics.

 

Jessica Duchen studierte Musik in Cambridge und Klavier an der Guildhall School of Music and Drama und arbeite viele Jahre als Redakteurin in Musikverlagen und Zeitschriften. Jessica verbindet ihre Liebe zur Musik mit dem Schreiben. Sie ist Autorin mehrerer Romane und Komponisten-Biografien und verfasste die Libretti für zahlreiche preisgekrönte Opern und Chorwerke.

Proben

Dienstag, 28. April – Donnerstag, 30. April 2020

Haus des Rundfunks & Philharmonie Berlin

Konzertprogramm

Freitag, 1. Mai 2020

18:30 Uhr, Philharmonie Berlin

 

Leonard Bernstein

»Chichester Psalms«

für Knabensolo, Chor, Orgel,

Harfe und Schlagzeug

 

Roxanna Panufnik

»Ever us«  (Uraufführung)

für zehn Chöre und Orchester

 

Ludwig van Beethoven

Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125, 4. Satz

für Soli, Chor und Orchester

Termin

Kontakt

Gent Lazri

International Choral Networking INTERKULTUR

lazri@interkultur.com