Menschen

Rachel-Sophia Dries

»Gemeinsam mit Gijs Leenaars die Geschicke dieses internationalen Spitzenensembles ab der Saison 2022/23 lenken zu dürfen, ist eine große Ehre und eine verantwortungsvolle Aufgabe.«

Rachel-Sophia Dries, geboren 1981 in Berlin, studierte Musikwissenschaft und Italianistik an der Freien und der Humboldt-Universität zu Berlin. Als Kind aus einem musikbegeisterten Elternhaus war sie Mitglied im Berliner Konzertchor und im Kinderchor der Deutschen Oper Berlin. Noch während des Studiums erlangte sie Berufspraxis im Kulturmanagement durch Tätigkeiten unter anderem an der Berliner Vagantenbühne, für die Orchester und Chöre der Humboldt-Universität und im Management von Max Raabe und seinem Palastorchester.

 

2011 bereitete sie beim Deutschen Chorverband die erste Chormesse »chor.com« vor, wenig später übernahm sie den Bereich Marketing/Kommunikation beim Rundfunkchor Berlin und begleitete dort unter anderem den Antritt von Chefdirigent Gijs Leenaars im Herbst 2015. Nach vier Spielzeiten an der Schaubühne am Lehniner Platz kehrte sie im August 2022 zum Rundfunkchor Berlin zurück, wo sie das Amt der Chordirektorin übernommen hat.

Kontakt