Foto der Philharmonie de Paris
    • Georg Friedrich Händel
      »Der Messias« HWV 56
      Oratorium für Soli, Chor und Orchester
    • Christina Bischoff Sopran
    • Melinda Parsons Sopran
    • Karen Rettinghaus Sopran
    • Isabelle Voßkühler Sopran
    • Roksolana Chraniuk Alt
    • Sabine Eyer Alt
    • Bettina Pieck Alt
    • Christoph Leonhardt Tenor
    • Holger Marks Tenor
    • Jan Remmers Tenor
    • Nicolas Boulanger Bass
    • Sascha Glintenkamp Bass
    • Georg Witt Bass
    • Rundfunkchor Berlin und seine Gäste
    • Concerto Köln
    • Simon Halsey Dirigent

Mitsingkonzert on Tour

Seit über zehn Jahren lädt der Rundfunkchor Berlin singbegeisterte Amateure aus aller Welt nach Berlin ein, um gemeinsam mit dem Chor und unter Leitung von Simon Halsey ein Hauptwerk der chorsinfonischen Literatur einzustudieren und vor großem Publikum aufzuführen. Das Echo ist enorm, die Begeisterung auch im Publikum groß. Im Jahr 2010 war das Mitsingkonzert bereits beim Aspendos Festival in der Türkei zu Gast. 2014 feierte das erste „große“ Mitsingkonzert on tour in einem der bedeutendsten europäischen Kulturzentren, Budapest, einen großen Erfolg. 2016 folgte die Aufführung von Schuberts Messe Nr. 6 Es-Dur im Wiener Konzerthaus. Und nun wird 2018 Händels »Messiah« in der neuen Philharmonie de Paris zur Aufführung gebracht. Für ein attraktives Rahmenprogramm hat sich der Rundfunkchor Berlin wieder seinen erfahrenen Partner ins Boot geholt: Interkultur, der weltweit führende Veranstalter internationaler Chorwettbewerbe.

 

 

Weitere Informationen und Anmeldung

Personen

Christina Bischoff Sopran
Melinda Parsons Sopran
Karen Rettinghaus Sopran
Isabelle Voßkühler Sopran
Roksolana Chraniuk Alt
Sabine Eyer Alt
Bettina Pieck Alt
Christoph Leonhardt Tenor
Holger Marks Tenor
Jan Remmers Tenor
Nicolas Boulanger Bass
Sascha Glintenkamp Bass
Georg Witt Bass
Rundfunkchor Berlin und seine Gäste
Concerto Köln
Simon Halsey Dirigent

Tickets

  • So 3. Jun

    Philharmonie de Paris
    16.30 Uhr
    Paris

    • MitsängerInnen: 145 Euro | ZuhörerInnen: 20 Euro

    Leider verpasst

Location

Philharmonie de Paris

Die auch äußerlich spektakuläre Philharmonie de Paris wurde im Januar 2015 als größter Konzertsaal für klassische Musik in Paris eröffnet. Sie ist Teil der Cité de la Musique, die auf Initiative von Pierre Boulez ab 2006 am nordöstlichen Rand der Innenstadt entstand. Angelegt als Weinbergsaal mit fließenden Formen, fasst der von Jean Nouvel entworfene Saal 2400 Plätze. Die Akustik, für die wie bei der Elbphilharmonie Yasuhisa Toyota verantwortlich war, wird als klar, aber warm gerühmt. Der Saal ist die Heimat des Orchestre de Paris und des auf Neue Musik spezialisierten Ensemble Contemporain, doch finden auch Rock- und Popkonzerte statt.

Philharmonie de Paris
221 Avenue Jean Jaurès
75935 Paris
Frankreich

Bild Palau de la Música Barcelona

Projekt

Mitsingkonzert on Tour: was ist das eigentlich?

Der Rundfunkchor Berlin geht mit dem Mitsingkonzert auf Reisen: In den großen Konzertsälen der Welt kommen singbegeisterte Laien zusammen und erarbeiten zusammen mit dem Profichor ein Werk der Chorsinfonik. 2019 geht es nach Barcelona.

mehr erfahren
Auch interessant
Bild Palau de la Música Barcelona