Kampagnenmotiv Bianca Reim

Mitsingkonzert 2020/21

16 Uhr Haus des Rundfunks Leider verpasst
16 Uhr Haus des Rundfunks Leider verpasst

Liebe Mitsängerinnen, liebe Mitsänger, liebes Publikum,

 

in der Philharmonie Berlin können wir in diesem Jahr nicht zusammenkommen, doch wir möchten gern zusammen mit Ihnen in der digitalen Version des Mitsingkonzertes musizieren.

 

Ab sofort können Sie für einen Mindestbeitrag von nur 9€ den digitalen Zugang zu den Proben und dem Konzert über die Plattform IDAGIO erwerben und von Ihrem Wohnzimmer aus dabei sein. In diesem Jahr gibt es aufgrund des digitalen Formats keine Unterscheidung zwischen den Tickets für Mitsingende und Zuhörende, in beiden Fällen wählen Sie das Ticket für den Konzerttermin aus. Für alle, die mitsingen möchten, finden Sie auf dieser Seite weiter unten alle relevanten Informationen. Die musikalische Leitung liegt weiterhin in den Händen von Simon Halsey. Der neue Termin des digitalen Mitsingkonzerts ist

 

Samstag, den 1. Mai 2021

um 16 Uhr

 

Wir freuen uns auf das gemeinsame musikalische Erlebnis!

Ihr Rundfunkchor Berlin

Tickets

  • Sa 1. Mai

    Haus des Rundfunks
    16 Uhr

    • EUR 9 bis 79

    Leider verpasst

  • Sa 1. Mai

    Haus des Rundfunks
    16 Uhr

    Leider verpasst

  • Abokonzert

    Abo Mitsingkonzert Plus

    • Drei Konzerte für Chorbegeisterte
    • Sowohl für Zuhörer*innen als auch für Mitsänger*innen
    • Ca. 30 % Ermäßigung

    zum Abo
  • Foto Publikum sitzt vor dem Rundfunkchor Berlin

    Vorkaufsrecht für Förderer*innen

    Mitglieder unseres Fördervereins genießen ein Vorkaufsrecht bei der Anmeldung zum Mitsingkonzert.

    In diesem Jahr findet die Buchung für das digitale Mitsingkonzert ohne Vorverkauf über IDAGIO statt.

Programmdetails

Programm

Ludwig van Beethoven

Fantasie c-Moll für Klavier, Chor und Orchester
op. 80

Johannes Brahms

»Schicksalslied«
für gemischten Chor und Orchester op. 54, Text: Friedrich Hölderlin
(nur Rundfunkchor Berlin)

Joseph Haydn

Messe B-Dur (»Harmoniemesse«) Hob XXII:14

Location

Haus des Rundfunks

Das Haus des Rundfunks in Berlin ist nicht nur eine Architekturikone und rundfunkgeschichtlich von großer Bedeutung, sondern auch unser »Stammhaus«.
Erbaut wurde es in den Jahren 1929 bis 1931 nach Entwürfen von Hans Poelzig und war 1930 eines der ersten Rundfunkgebäude in Europa. Seit Mai 2003 ist es Sitz des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB). Die beiden Sendesäle dienen auch für öffentliche Konzerte. Regelmäßig treten wir im Großen Sendesaal auf. Dort findet der Chor den perfekten Raum für seine beeindruckenden musikalischen Darbietungen. Die Akustik des Hauses ermöglicht eine eindringliche und kraftvolle Klangwiedergabe, die die Zuhörer in ihren Bann zieht. Das Haus des Rundfunks ist somit nicht nur ein zentraler Ort für Medienproduktion, sondern auch eine inspirierende Bühne für erstklassige Chormusik.

Haus des Rundfunks
Masurenallee 8-14
14057 Berlin
Deutschland

Blick in die Philharmonie beim Mitsingkonzert

Projekt

Das Mitsingkonzert: was ist das eigentlich?

Ein elektrisierender Klassiker! Die Idee fasziniert die Sängerwelt Jahr für Jahr aufs Neue: 1.300 Singbegeisterte aus vielen Ländern kommen in der Philharmonie Berlin zusammen, um gemeinsam mit dem Rundfunkchor Berlin ein chorsinfonisches Werk zu erarbeiten und im Konzert aufzuführen.

mehr erfahren