• Gabriel Fauré
      Requiem op. 48
      für Soli, Chor und Orchester
    • Olivier Messiaen
      »O Sacrum convivium« für vierstimmigen gemischten Chor
      Magnificat-Antiphon am Fronleichnamstag
      Magnificat-Antiphon am Fronleichnamstag
    • Johannes Brahms
      »Schicksalslied«
      für gemischten Chor und Orchester op. 54, Text: Friedrich Hölderlin
    • Iwona Sobotka Sopran
    • Matthias Winckhler Bassbariton
    • Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
    • Gijs Leenaars Dirigent
    • Rundfunkchor Berlin und seine Gäste Chor
    • Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Mitsingkonzert 2022

Das ursprünglich geplante Fest der Chorkulturen unter Mitwirkung von neun internationalen Gastchören kann aufgrund von Reiseeinschränkungen leider auch in diesem Jahr nicht realisiert werden. Die damit verbundene Uraufführung von Roxanna Panufniks Werk »Ever Us« und in diesem Zusammenhang der Schlusschor der 9. Sinfonie von Beethoven müssen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Die gute Nachricht: Unser Mitsingkonzert findet in altbekannter Form statt. Anstelle der Uraufführung setzen wir ein größeres Werk zum Mitsingen aufs Programm:
Gemeinsam mit Ihnen möchten wir Gabriel Faurés‘ »Requiem« sowie weiterhin Johannes Brahms‘ »Schicksalslied« zum Klingen bringen. Der Rundfunkchor Berlin wird als Showcase »O sacrum convivium«, ein exzellentes Chorstück von Olivier Messiaen darbieten.

Die musikalische Leitung liegt dabei erstmals in den Händen von Chefdirigent Gijs Leenaars.

Seien Sie dabei, wenn hunderte Singbegeisterte in der Philharmonie Berlin zusammenkommen, um gemeinsam mit dem Rundfunkchor Berlin ein chorsinfonisches Werk zu erarbeiten und im Konzert aufzuführen!

 

Wichtige Informationen

  • Karten für Mitsänger*innen sind bis Freitag, den 27.5. (12 Uhr) hier erhältlich
  • Mitglieder unserer Freunde und Förderer konnten bereits vom 15. November (10 Uhr) – 22. November 2021 (09 Uhr) von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch machen.
  • Der Verkauf der Zuhörer:innenkarten startet am 15. April 2022.
  • Für die Veranstaltung gilt die 2G+-Regel für alle Mitsingenden.
Tickets für Zuhörende Informationen und Anmeldung für Mitwirkende

Tickets

  • So 29. Mai

    Philharmonie Berlin
    16 Uhr

    Tickets für Zuhörende

  • Anmeldung für Mitsingende

    Anmeldung bis Freitag, den 27.5. (12 Uhr) möglich

    Zur Anmeldung
  • Abo »Mittendrin«

    • Drei Konzerte für Chorbegeisterte
    • Sowohl für Zuhörer*innen als auch für Mitsänger*innen
    • Ca. 30 % Ermäßigung

    zum Abo
  • Hygiene-Regelung für Mitsingende

    Bitte denken Sie an den Nachweise einer
    • vollständigen (mindestens zweifachen) Impfung oder
    • Genesung

    Zusätzlich muss ein gültiges negatives Schnelltestergebnis oder ein max. 48h-altes PCR-Testergebnis vorgelegt werden. Dies gilt auch bei Vorliegen einer dritten ("Booster")-Impfung. Eine Maskenpflicht besteht nicht.

  • Hygiene-Regelung für Zuhörende

    Für Zuhörende gilt keine gesonderte Hygiene-Regelung.

    3G-Regel und Maskenpflicht entfallen.

Konzertdetails

Programm

Gabriel Fauré

Requiem op. 48
für Soli, Chor und Orchester

Olivier Messiaen

»O Sacrum convivium« für vierstimmigen gemischten Chor
Magnificat-Antiphon am Fronleichnamstag

Johannes Brahms

»Schicksalslied«
für gemischten Chor und Orchester op. 54, Text: Friedrich Hölderlin

Location

Philharmonie Berlin

Die 1963 eröffnete Berliner Philharmonie ist eine der Ikonen der modernen Architektur. Mit dem Konzertsaal schuf der Architekt Hans Scharoun eine völlig neue Form: Die 2250 Sitzplätze sind in verschiedenen Blöcken, terrassiert wie ein Weinberg, rings um ein fünfseitiges Orchesterpodium angelegt. Unter dem Saal befindet sich das Foyer, in dessen Treppenlabyrinthen sich selbst Stammgäste immer wieder verirren. Aus der inneren Anlage erklärt sich auch die ungewöhnliche Silhouette des Gebäudes, dessen Außenhaut mit goldenen Aluplatten verkleidet ist. Auch akustisch gilt der Saal als einer der besten der Welt. Er ist Heimat der Berliner Philharmoniker, wird aber auch von den anderen Berliner Orchestern und Veranstaltern bespielt.

Philharmonie Berlin
Herbert-von-Karajan-Str. 1
10785 Berlin
Deutschland

Blick in die Philharmonie beim Mitsingkonzert

Projekt

Das Mitsingkonzert: was ist das eigentlich?

Ein elektrisierender Klassiker! Die Idee fasziniert die Sängerwelt Jahr für Jahr aufs Neue: 1.300 Singbegeisterte aus vielen Ländern kommen in der Philharmonie Berlin zusammen, um gemeinsam mit dem Rundfunkchor Berlin ein chorsinfonisches Werk zu erarbeiten und im Konzert aufzuführen.

mehr erfahren
Auch interessant
Zwei Frauen sitzen lachend hinter einem Notenständer.