Infomedien vom Rundfunkchor Berlin ansehen und bestellen

Herzlich willkommen zur Saison 2016/17!

Die neue Spielzeit beim Rundfunkchor Berlin präsentiert sich mit vielen Überraschungen, neuen Gesichtern und fernen Orten – sie erkundet das Unbekannte und pflegt Vertrautes. So kehrt eine der erfolgreichsten szenischen Eigenproduktionen des Chores nach weltweiten Gastspielen in die Hauptstadt zurück: Fünf Mal ist das »human requiem« im Radialsystem V zu erleben. Mit der RundfunkchorLounge erwartet Sie nicht nur ein innovatives Konzertformat sondern auch ein aufregender neuer Spielort im Wedding. Hochkarätige Chorsinfonik verspricht unsere kontinuierliche Zusammenarbeit mit namhaften Orchestern und Dirigenten wie Simon Rattle, Christian Thielemann, Kent Nagano und Riccardo Chailly fort. Neben bekannten Werken von Mozart, Beethoven, Schubert und Verdi stehen auch Raritäten auf dem Spielplan, darunter Frederick Delius’ »Sea Drift«, ein Oratorium von John Adams und György Ligetis Oper »Le Grand Macabre«, die Peter Sellars in Szene setzen wird.

Saisonbroschüre

Mit der Vorstellung der Saison 2016/17 ist auch die neue Broschüre des Rundfunkchores Berlin erschienen. Bestellen Sie hier Ihr gedrucktes Exemplar oder werfen Sie einen Blick in die digitale Fassung – direkt online zum Durchblättern oder als pdf-Download.

DSC_9927

 

Seine Premiere feiert das Fest der Chorkulturen, bei dem Amateurchöre aus aller Welt um den von Interkultur ausgetragenen Grand Prix of Nations wetteifern. Beim Mitsingkonzert steht mit Maurice Duruflés Requiem diesmal ein Werk des 20. Jahrhunderts auf dem Programm. Einem solchen widmet sich auch das traditionelle Weihnachtskonzert im Berliner Dom: Zwei Tage vor Heiligabend leitet Chefdirigent Gijs Leenaars Arthur Honeggers Oratorium »Le Roi David«. Beim Musikfest Berlin bringt der Chor gemeinsam mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Prokofjews Musik zu Sergei Eisensteins Film »Iwan Grosny« zur Aufführung. Mit dem renommierten Kammerorchester l’arte del mondo geht der Rundfunkchor Berlin auf seine erste große Südamerikatournee: In Santiago de Chile, Frutillar, Buenos Aires und São Paulo leitet Gijs Leenaars das Mozart-Requiem, das Brahms-Requiem und die 9. Sinfonie von Beethoven.

Konzerte

Alle Konzerte der aktuellen sowie der Saison 2016/17 finden Sie im Kalender.

Abonnements

Die neue Saison hält wieder zwei abwechslungsreiche Abonnements für Sie bereit. Erfahren Sie hier alle Einzelheiten.

Kampagnenmotiv Abonnements

Infomedien bestellen