Foto von Frank Strobel

William Walton »Henry V«

Konzerthaus Berlin

20:00 Konzerthaus Berlin Tickets verfügbar
Tickets

Das Filmkonzert »Henry V« bietet ein besonderes Erlebnis, bei dem die faszinierende Filmmusik von William Walton zum gleichnamigen Film von Laurence Olivier aus dem Jahr 1944 live aufgeführt wird. Dieses einzigartige Programm verbindet die visuelle Kraft des Films mit der emotionalen Tiefe und Dynamik einer Live-Orchesterbegleitung. William Walton, einer der bedeutendsten britischen Komponisten des 20. Jahrhunderts, schuf die Musik für Oliviers gefeierte Adaption von Shakespeares »Henry V«. Die Partitur ist bekannt für ihre kraftvollen und heroischen Themen, die perfekt die dramatische und epische Natur der Erzählung unterstreichen. Walton verstärkt die Atmosphäre und Emotionen des Films, wodurch die orchestralen Klänge das Publikum tief in die Welt von König Heinrich V. eintauchen lassen.

Der Kinderchor der Staatsoper Unter den Linden Berlin wird die Aufführung neben dem Rundfunkchor zu hören sein, während das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter der Leitung von Frank Strobel die anspruchsvolle Partitur interpretiert.

The film concert »Henry V« offers a special experience in which the fascinating film music by William Walton to Laurence Olivier’s 1944 film of the same name is performed live. This unique programme combines the visual power of the film with the emotional depth and dynamics of a live orchestral accompaniment. William Walton, one of the most important British composers of the 20th century, created the music for Olivier’s acclaimed adaptation of Shakespeare’s »Henry V«. The score is known for its powerful and heroic themes, which perfectly emphasise the dramatic and epic nature of the narrative. Walton enhances the atmosphere and emotion of the film, allowing the orchestral sounds to deeply immerse the audience in the world of King Henry V.

The children’s choir of the Staatsoper Unter den Linden Berlin will perform alongside the Rundfunkchor, while the Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, conducted by Frank Strobel, will interpret the demanding score.

Tickets

Program details

Program

William Walton

»Henry V« – Live-Musik zum Film von Laurence Olivier (1944)

Location

Konzerthaus Berlin

Das Konzerthaus am Gendarmenmarkt empfängt die Besucher mit klassizistischem Ambiente –dabei ist es im Grunde ein Neubau, der als Ost-Berliner Pendant zur West-Berliner Philharmonie 1984 eröffnet wurde. Äußerlich ist es die Wiederherstellung des im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigten Schauspielhauses, das nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel entstand und in dem 1821, kurz nach der Eröffnung, Carl Maria von Weber die Uraufführung seiner Oper »Der Freischütz« dirigierte. Das Innere aber wurde komplett neu gestaltet – bis 1945 war dies ein Sprechtheater mit der Bühne in der Gebäudemitte und einer Hinterbühne. Es war das Preußische Staatstheater mit dem letzten Intendanten Gustaf Gründgens – hier spielt Klaus Manns Buch (und István Szabós Film) »Mephisto«. Vorbild für den heutigen Großen Saal, der 1600 Plätze fasst, war der wesentlich kleinere Konzert- und Ballsaal, der sich im Schinkelbau im Seitentrakt befand. (Außerdem gibt es einen Kleinen Saal für die Kammermusik und den modern gestalteten Werner-Otto-Saal.)

Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin
Deutschland

Project

Chorus & Orchestra: what's it all about?

Rundfunkchor Berlin’s concerts for chorus and orchestra are both varied and multi-faceted. The choir appears regularly with leading international orchestras. It maintains an intensive collaboration with the Berliner Philharmoniker as well as with Berlin’s Deutsches Symphonie-Orchester and Rundfunk-Sinfonieorchester. Rundfunkchor Berlin showcases its enormous versatility in the great classics of the symphonic choral literature as well as in world premieres of contemporary works.

read more
Also interesting
Juanjo Mena
Kirill Gerstein
Long Yu
Foto des KKL Luzern
Robin Ticciati, der Dirigent des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin
Foto von Vladimir Jurowski
Kirill Petrenko beim Dirigieren.
Der große Saal der Berliner Philharmonie
Marin Alsop
Eva Ollikainen
Kirill Petrenko dirigiert ein Orchester