Foto von Steven Sloane

Heucke

17:00 Steintor-Varieté Halle Leider verpasst

Die erste große deutsche Messe seit 200 Jahren.

Martin Luther sprach der Musik »nach der Theologie die nächste Stelle und die höchste Ehre« zu. Viele große Komponisten haben geistliche Musik geschrieben, aber nur einer hat in den 500 Jahren seit der Reformation einen deutschen Messtext in großem Format vertont: Franz Schubert. Zum 500. Jahrestag der Reformation und 200 Jahre nach Schubert hat das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin nun eine weitere »Deutsche Messe« in Auftrag gegeben: Bundestagspräsident Norbert Lammert, ein Katholik, hat die fünf Kerntexte des Ordinariums ins Deutsche übertragen, Stefan Heucke, ein Protestant, hat sie in Musik gesetzt – indem er traditionelle Formen wie Gregorianik und Luther-Choräle mit einer modernen und verständlichen Tonsprache verbindet. Klassischen Vorbildern folgt auch der Wechsel zwischen Soli, Ensembles und großen Chören.

  • In Zusammenarbeit mit den Händel-Festspielen Halle
  • Im Rahmen von »Luther 2017 – 500 Jahre Reformation«
  • Unter der Schirmherrschaft von Prof. Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien
  • Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Tickets

Program details

Program

Georg Friedrich Händel

»The King shall rejoice«
Nr. III aus Coronation Anthems HWV 260
für Chor und Orchester

Stefan Heucke

»Deutsche Messe«
für Soli, Chor und Orchester
Vertonung des Ordinarium missae in der Übersetzung von Norbert Lammert (Auftragswerk des DSO)

Location

Steintor-Varieté Halle

Project

Chorus & Orchestra: what's it all about?

Rundfunkchor Berlin’s concerts for chorus and orchestra are both varied and multi-faceted. The choir appears regularly with leading international orchestras. It maintains an intensive collaboration with the Berliner Philharmoniker as well as with Berlin’s Deutsches Symphonie-Orchester and Rundfunk-Sinfonieorchester. Rundfunkchor Berlin showcases its enormous versatility in the great classics of the symphonic choral literature as well as in world premieres of contemporary works.

read more
Also interesting
Iván Fischer dirigiert das Konzerthausorchester
Der leere Konzertsaal im Konzerthaus Berlin
Kirill Petrenko dirigiert in der Philharmonie
Der Dirigent Sir Simon Rattle
Robin Ticciati, der Dirigent des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin
Kulturpalast Dresden Außenansicht
Roksolana Chraniuk guckt in den Spiegel und hält einen roten Lippenstift in der Hand.
Der große Saal der Berliner Philharmonie
Der Komponist Gijs Leenaars