August

Infomedien
Saisonbroschüre 2018/19

»Der Rundfunkchor Berlin bannt das Publikum mit einem ungeheuren Pianissimo.«

September

»Eherne Soprane, abgründige Bässe, ein massiver, dennoch wendiger Klangkörper, eine Orgel menschlicher Stimmen.«

»So nah hat man ihre Stimmen bei einem normalen Konzert noch nie gehört.«

Oktober

»Mit diesem Chor zu arbeiten, ist wie mit einen Porsche zu fahren, denn der Chor reagiert sofort.«

Ganz klassisch

RundfunkchorLounge

»Interbellum | Aufbruch«

Gijs Leenaars  Dirigent

»Und der Rundfunkchor übertrifft sich wieder einmal selbst … Eine ganze Welt in 90 Minuten.«

November

»Der Rundfunkchor Berlin war wieder einmal Weltklasse … Das war kein einfaches Singen mehr, sondern vokales Zaubern.«