Brett  Dean

Die letzten Tage des Sokrates

Auftragswerk des Rundfunkchores Berlin

Michael  Tippett

"A Child of Our Time" (Ein Kind unserer Zeit) -

Oratorium für Soli, Chor und Orchester

Kompositionsauftrag

„Brett Dean gehört zu den führenden Stimmen unserer Zeit. Ich bin gespannt, wie er für Chor komponiert. Es ist unsere Pflicht, die großen Komponisten der Gegenwart anzuregen, für Chor zu schreiben.“ Simon Halsey

Brett Dean schreibt ein Chorwerk mit Orchester für den Rundfunkchor Berlin. Der Australier war von 1985 bis 1999 Bratscher der Berliner Philharmoniker. Seit 2000 ist er freischaffend als Komponist tätig. Dean erhielt Kompositionspreise unter anderem der UNESCO, war Composer in Residence beim Melbourne Symphony Orchestra, beim Cheltenham-Festival und beim Radio-Sinfonieorchester Stuttgart.

Von seiner langjährigen Tätigkeit bei den Berliner Philharmonikern kennt er die Klangpotenziale sowohl des Rundfunkchores Berlin als auch das Orchesters genau. Zu erwarten ist von ihm also ein besonders intimer Blick in das Innere des Klangs der beiden Ensembles.

Das rund 20-minütige Auftragswerk des Rundfunkchores Berlin wird kombiniert mit Michael Tippetts großem Oratorium A Child Of Our Time. Die Entstehung des Werkes 1939-41 wurde durch die Reichspogromnacht ausgelöst, nimmt aber nicht nur die Progrome „im Osten“ (von England aus gesehen) ins Visier, sondern auch die „Lynchaktionen im Westen“. Die eingelegten „Negro Spirituals“ zeigen, was gemeint ist. Sir Simon Rattles langgehegter Wunsch, dieses Werk in Berlin zu dirigieren, geht jetzt in Erfüllung.

Konzert

Donnerstag, 25. April 2013

Philharmonie Berlin, Großer Saal

20:00

19 Uhr Konzerteinführung

Kate Royal – Sopran Sabine Puhlmann – Sopran Sarah Connolly – Mezzosopran Roksolana Chraniuk – Alt Matthew Polenzani – Tenor Holger Marks – Tenor John Tomlinson – Bariton Axel Scheidig – Sprecher

Rundfunkchor Berlin

Simon Halsey – Choreinstudierung

Berliner Philharmoniker

Simon Rattle – Dirigent

Tickets
€ 30,- 35,- 42,- 50,- 60,- 70,- 80,- 90,-

Verpassen Sie nicht dieses
Konzert und laden Sie sich den
Termin für Outlook (Win) oder
Ical (Mac) herunter.

gefördert durch: Freunde & Förderer des Rundfunkchores Berlin e.V.

Veranstalter
Stiftung Berliner Philharmoniker

  • drucken
Erleben Sie uns auch
auf Twitter und Facebook